Der beste Torjäger aller Zeiten spielte auch mal für Hertha

Von Darjac (personal collection) - Scanned by Darjac, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=11866766

Von Darjac (personal collection) – Scanned by Darjac, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=11866766

27. Ferenc Bene – 508 Tore

Ferenc Bene (* 17. Dezember 1944 in Balatonújlak; † 27. Februar 2006 in Budapest) war ein ungarischer Fußballnationalspieler. Seine Karriere begann er mit 17 Jahren beim Verein Újpesti Dózsa, für den er 17 Jahre lang spielte.

Zwischen 1961 und 1978 erzielte er in 417 Ligaspielen für den Verein 303 Treffer. In dieser Zeit gewann er mit dem Klub 8 Mal die ungarische Meisterschaft – dabei von 1969 bis 1974/75 sieben Mal  in Folge – sowie 3 Mal – 1969, 1970, 1974/75 – den ungarischen Pokal.

In der Spielzeit 1968/69 stand er mit Újpest nach Erfolgen gegen Aris Saloniki, Legia Warschau, Leeds United und im Halbfinale gegen Göztepe Izmir auch im Finale des Messepokal, welches aber mit 2:3 gegen Newcastle United verloren wurde.

Die Mannschaftskameraden Antal Dunai (10 Tore) und Bene ( 9 Tore) führten die Torschützenliste im Messepokal (Vorläufer des UEFA Cups) an.

Újpest gewann alle Meisterschaften von 1969 bis 1975, schoss in den sieben Meisterschaften exakt 500 Tore und erreichte fast jedes Jahr das Viertelfinale im Europapokal der Landesmeister.

In der Saison 1973/74 erreichte die Mannschaft sogar das Halbfinale, wo erst der spätere Gewinner Bayern München dem Siegeszug der Violetten Einhalt gebot.

Nationaler Torschützenkönig wurde der untersetzte, kräftige und dynamische Torjäger in den Jahren 1962/63 (23), 1971/72 (29), 1972/73 (23) und 1974/75 mit 20 Toren.

Die berühmte Angriffsformation Fazekas – Göröcs – Bene – Dunai II – Zámbó, unter Trainer Lajos Baróti faszinierte Tausende von Fußballfans sowohl in Ungarn als auch in anderen Ländern.

 

HOWDY FREMDER – MEHR LUST AUF EIN LIGALIVE VIDEO?

DIESE 10 FUßBALLSTARS SIND MITEINANDER VERWANDT

Bei den einen glaubt man es, bei den anderen nun gar nicht 

ZUM VIDEO

 

2 of 44