Mit den Bayern, dem BVB und allen Nordmännern

Schlechter geht nicht. 18 Bundesliga-Negativrekorde für die Ewigkeit

1bvbbellarabi

Negativrekorde – da darf auch der BVB nicht fehlen. Und kommt gleich 2 Mal vor – Foto: Getty Images

18 Bundesliga-Negativrekorde für die Ewigkeit

17 Bundesliga-Negativrekorde für die Ewigkeit haben wir im aktuellen Post zusammengestellt. Und die Aufstellung der fürchterlichen 18 ist weder subjektiv noch einseitig oder ungerecht. Denn die Zahlen lügen nicht.

Worst of the Worst

Wir haben einfach diverse Negativrekorde der Bundesliga herausgepickt und die entsprechenden Mannschaften hinzugefügt.

Und dann kommen eben die 17 Bundesliga-Negativrekorde raus, die so leicht nicht zu übertreffen sind.

Da sind dann die Mannschaften natürlich dabei, die man kennt und von denen man Negativrekorde auch erwarten kann.  Aber es gibt auch ein paar Negativrekorde der ganz speziellen Art.

DORTMUND, GERMANY - OCTOBER 23: Fussball: 1. Bundesliga 04/05, Dortmund; Borussia Dortmund - Hamburger SV 0:2; Sebastian KEHL / BVB spricht mit Megaphon zu den aufgebrachten Fans 23.10.04. (Photo by Christof Koepsel/Bongarts/Getty Images)

An einem Negativrekord ist auch Sebastian Kehl beteiligt – Foto: Christof Koepsel/Bongarts/Getty Images

Die Bayern aus München sind dabei

Und für die haben Teams gesorgt, von denen das niemand erwarten würde.

Die Bayern aus München sind dabei, der BVB ist gleich 2 Mal vertreten. Wie könnte es auch anders sein, bekommen auch viele Fahrstuhlclubs ihr Fett weg.

Und die Nordklubs sind Master of Negativrekorde. Mehr speziell dazu zum Ende des Posts hin.

1 von 24